uro-logisch

Ihr Urologe in Bludenz, Vorarlberg

In meiner Ordination in Bludenz in Vorarlberg biete ich das gesamte Spektrum der "allgemeinen Urologie", d.h. die Abklärung sowie Behandlung von Erkrankungen der Niere, des Harnleiters, der Blase und der Harnröhre bei Mann UND Frau sowie von Erkrankungen der männlichen Geschlechtsorgane (Prostata, Samenblasen, Hoden, Nebenhoden, Samenleiter, Penis).

Für operative Eingriffe (z.B. die Sterilisation des Mannes) steht ein eigener OP zur Verfügung, für die endoskopische Diagnostik ("Blasenspiegelung") verfüge ich über moderne flexible Instrumente.

Die Behandlung der Inkontinenz (Beckenbodenstimulation)  und Reizblase (Neuromodulation) kann mit einem eigenen Elektrostimulationsgerät durchgeführt werden.

Auch alternative Behandlungskonzepte, z.B. bei immer wiederkehrenden Harnwegsinfektionen/Blasenentzündungen oder zur Krebsprophylaxe finden Anwendung.

Ein weiterer Tätigkeitsbereich in meiner Ordination ist die sogenannte "Andrologie", d.h. die Untersuchung und Therapie von Erkrankungen der männlichen Sexualfunktion, z.B. unerfüllter Kinderwunsch, Impotenz, vorzeitiger Samenerguß (Ejaculatio praecox), Hormonmangelsyndrom des "alternden" Mannes, Penisverkrümmung (sog. Induratio penis plastica), Luststörungen.

Auch Kinder kommen gerne in meine Ordination, z.B. wegen Vorhautverengung (sog. Phimose) oder Hodenhochstand

 

 

Urologe Dr. Peter Reisner

Meine Ordination ist eine KASSENORDINATION, d.h. ich kann direkt mit den gesetzlichen Krankenkassen (GKK, BVA, SVA, VAEB - Eisenbahner, KFA, Bauernkrankenkasse) abrechnen. Sie müssen aus diesem Grunde aber unbedingt bei ihrem Besuch ihre E-CARD mitbringen. Sonst können wir sie nicht behandeln!

Aber auch PRIVAT versicherte Patienten sind in unserer Ordination herzlich willkommen, wir werden versuchen, ihnen bei ihren Terminwünschen so weit als möglich entgegen zu kommen, auch Terminvereinbarungen außerhalb unserer Kassenordinationszeiten sind für Privatpatienten möglich.

Der Besuch beim Urologen ist sehr oft mit "Unbehagen" und einer gewissen "Angst" verbunden - dies ist uns natürlich bewußt.

Wir bemühen uns daher ganz besonders, eine behagliche Atmosphäre zu schaffen, im Warteraum stehen verschiedene Zeitschriften inkl. der "VN" und ein Wasserspender zur Verfügung.

Die urologische Untersuchung selbst ist in entspannter Atmosphäre keinesfalls schmerzhaft, endoskopische und operative Eingriffe werden in entsprechender Betäubung durchgeführt, auch eine "Beruhigungsspritze" ist dabei möglich, wenn sie es wünschen (allerdings müssen sie sich dann abholen lassen).


Die alte "Prostatavorsorgeuntersuchung" heißt jetzt "ANDROCHECK":

Der "ANDROCHECK" wurde vom Berufsverband der Öst. Urologen (bvU) als Vertreter der niedergelassenen Fachärzte für Urologie/Andrologie als Konzept zur umfassenden Gesundheitsvorsorge für Männer entwickelt, er prüft die Männergesundheit hinsichtlich Funktion und Wohlbefinden von: Nieren, Blase, Prostata, Hoden, Hormonhaushalt, Erektion.

Ab dem 45. Lebensjahr ist dieser Androcheck 1x jährlich empfohlen!

Eine genaue Beschreibung finden sie hier ->


 

 

Für Ihre Gesundheit – Urologe Dr. Reisner aus Bludenz in Vorarlberg

Meine Ordination ist barrierefrei zugänglich und voll behindertengerecht ausgestattet. Sie wurde vom Institut für Sozialdienste gemäß den aktuellen gesetzlichen Vorschriften zertifiziert.